Göttinger Woche - Wissenschaft & Jugend
Schreiben und Schönschreiben: Russisch - Kyrillisch
Angebot
Schreiben und Schönschreiben sind heute nicht mehr so gefragt, üben aber doch eine gewisse Faszination aus: eine gute Handschrift wirkt noch immer, und wenn man sich eine neue Schrift aneignet, ist man vom Prinzip her sorgfältiger, als wenn man nur einen Einkaufszettel schreibt.
Die Handschrift ist charakteristisch - deshalb werden auch Unterschriften als nicht nachahmbar und damit als eindeutig eingeordnet.
Russisch (ebenso wie Weißrussisch, Ukrainisch, Bulgarisch und Makedonisch) wird mit kyrillischen Buchstaben geschrieben. Das kyrillische Alphabet schreckt viele vom Erwerb der russischen und anderer slawischer Sprachen ab. Jedoch besitzt auch dieses, wie alle Alphabete dieser Welt eine besondere und schöne Eigenheit, um die man sich kümmern kann.
Wer sich dafür interessiert, wird in zwei bis drei Stunden in das Alphabet und seine handschriftliche / schönschriftliche Version eingeführt. Es darf viel geschrieben werden!
Zeit
Di., 14.07., 10 - 13 Uhr
Ort
Universität Göttingen, Seminar für Philologie, Seminarraum 3.124, Humboldtallee 19, 37073 Göttingen

Zielgruppe
1. - 12. Jahrgang
Teilnehmerzahl
20
Ansprechperson
Hermann Fegert, s. Anmeldung
Anmeldung
Eine Onlineanmeldung ist bei diesem Kurs leider nicht möglich.
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis 01.06. bei Hermann Fegert unter Tel. 0551/39-4786 (bevorzugt Mo. 13 - 14 h), E-Mail: hfegert@gwdg.de
Download
jetzt herunterladen


Universität Göttingen
Universität Göttingen
Philosophische Fakultät
Suche
Download
Programm anfordern Sponsoren Sponsoren
Impressum
created by vokativ