Göttinger Woche - Wissenschaft & Jugend
Mathematische Probleme: anfassen, knobeln und lösen
Angebot
Im Alltag und bei Unternehmen treten Probleme auf, die mit mathematischen Methoden behandelt werden können. Diese Probleme sind oft leicht zu verstehen und schwer zu lösen. Wie ändert man bei einem Güterzug am schnellsten die Reihenfolge der Wagons? Was ist die kürzeste Tour durch alle Hauptstädte Europas? Diese und weitere Probleme aus der mathematischen Praxis werden an verschiedenen Stationen vorgestellt. Dabei werden die Probleme zunächst kurz erklärt. Anhand von Modellen zum Anfassen können die Teilnehmenden anschließend versuchen gute Lösungen zu finden. Diese können gerne mit den optimalen Lösungen oder den Lösungen anderer Teilnehmenden verglichen werden. Außerdem wird der mathematische Hintergrund der Probleme und ihrer Lösungen erklärt.
Zeit
Mi., 15.06.
13 - 13.55 Uhr, 05. - 8. Jahrgang
14 - 14.55 Uhr 9.- 12. Jahrgang
Dauer 55 Minuten
Ort
Universität Göttingen, Mathematisches Institut, Bunsenstraße 3 — 5, 37073 Göttingen, Raum: Übungssaal
Zum Institut
Zielgruppe
5. - 12. Jahrgang
Teilnehmerzahl
20 Personen
Bemerkungen
Rätsel zum Mitmachen von der Arbeitsgruppe Optimierung
Ansprechperson
Corinna Krüger, ckrueger@math.uni-goettingen.de
Anmeldung
Eine Onlineanmeldung ist bei diesem Kurs leider nicht möglich.
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis 31.05. bei Frau Sylvia Dingenotto, Sekretariat des Mathematischen Institutes, Tel. 0551/ 39-7752, E-Mail: office@uni-math.gwdg.de
Download
jetzt herunterladen


Universität Göttingen
Universität Göttingen
Fakultät für Mathematik und Informatik Mathematisches Institut
Suche
Download
Programm anfordern Sponsoren Sponsoren
Impressum
created by vokativ