Göttinger Woche - Wissenschaft & Jugend
Von Papyrusrollen und Meilensteinen — die Quellen des Althistorikers
Angebot
Hier soll ein Einblick in die Tätigkeit des Althistorikers, insbesondere in die Arbeit mit verschiedenen Quellen, gegeben werden. Methoden und spezifische Probleme beim Umgang mit antiken Texten und archäologischen Zeugnissen werden anhand konkreter Beispiele (z.B. Entwicklung der athenischen Demokratie oder der römischen Politik in Germanien) erläutert. Neben einer Vorstellung der verschiedenen Quellengattungen sind auch Mitmachaktionen geplant. So kann das Schreiben auf Papyrus ebenso ausprobiert werden wie das Bestimmen antiker Münzen und das Lesen einfacher antiker Inschriften.
Zeit
Mi., 15.06.,
1.) 14.00 - 15.30 Uhr
2.) 15.30 - 17.00 Uhr
Ort
Universität Göttingen, Kulturwissenschaftliches Zentrum, Heinrich-Düker-Weg 14, 37073 Göttingen
Zur Homepage
Zielgruppe
7. - 13. Jahrgang
Teilnehmerzahl
ca. 20 Personen pro Veranstaltung
Bemerkungen
Um 14 und 15.30 Uhr wird jeweils eine halbstündige Einführung in die Quellenkunde in der Alten Geschichte stattfinden. Die praktischen Übungen schließen unmittelbar an diesen Vorstellung an.
Ansprechperson
Dr. Dorit Engster, s. Anmeldung
Anmeldung
Eine Onlineanmeldung ist bei diesem Kurs leider nicht möglich.
Verbindliche Anmeldungen bei Dr. Dorit Engster, E-Mail: dengste@gwdg.de, Tel. 0551/ 39 - 4720
Download
jetzt herunterladen


Universität Göttingen
Universität Göttingen
Althistorisches Seminar
Suche
Download
Programm anfordern Sponsoren Sponsoren
Impressum
created by vokativ